Ein Joomla Template ist SEO relevant

Nicht nur bei Joomla Release Wechseln, auch bei größeren Updates gab und gibt es oft Probleme mit der Kompatibilität in Bezug auf das eingesetzte Joomla Template. Viele Webdesigner verschmähen das mit Joomla 3 mitgelieferte ProtoStar Template.

Man setzt lieber auf eines der vielen kostengünstigen „Template Monster“, da diese meist sehr billig sind und leicht layouttechnisch konfiguriert werden können.

Mit „Template Monster“ bezeichnen wir Joomla Templates, die für eine große Anzahl von Websitenutzern erstellt wurden und somit vielfältig, auch von unerfahrenen Joomla Nutzern, mehr oder weniger an Layout-Bedürfnisse angepasst werden können.

Ganz besonders kritisch wird es, wenn derartige Templates dann auch noch individuell von Website-Betreibern modifiziert wurden.

Wir erhalten immer öfter Support-Anfragen diesbezüglich. Oft weiß aber niemand mehr wann was genau geändert wurde und Dokumentationen dazu fehlen meist. In derartigen Fällen scheitern dann natürlich auch Template Updates der Hersteller, da die Kompatibilität zur Nachfolgeversion des eingesetzten Templates nicht mehr gegeben ist.

Eine Template Entwicklung ist aufwendig und teuer, deshalb versucht der Hersteller seine Templates so zu programmieren, dass möglichst viele sie nutzen können. Und genau das ist das Problem, diese „Template Monster“ schleppen dann nahezu immer einen großen Overhead an Einstellungsmöglichkeiten mit. Genau das macht sie langsam beim Seitenaufbau und oft inkompatibel bei späteren Updates.

Noch in diesem Jahr, voraussichtlich im dritten oder vierten Quartal 2020, wird die Joomla Version 4 erscheinen und dann steht irgendwann der Umstieg auf diese neue Joomla Version an.

Wer dann ein Templates der zahlreichen Anbieter unter Joomla 3 nutzt, kann sicher sein, dass dieses nicht zu Joomla 4 kompatibel sein wird.

Das liegt unter anderem daran, dass die Anbieter derartiger Templates ihre Templates mit umfangreichen Konfigurationsmöglichkeiten ausstatten. Dadurch kann der Webseitenbetreiber ein derartiges Template mehr oder weniger einfach an seine Layout Wünsche anpassen.

Dieses macht derartige Templates langsam im Seitenaufbau und geht auch immer auf Kosten der Kompatibilität.

Es gibt Alternativen zu den Joomla „Template Monstern“:

Die individuelle Template Entwicklung muss nicht bei null beginnen. Das Joomla 3 ProtoStar Template ist auch Joomla 4 kompatibel.

Das verwendete Joomla Template ist SEO relevant:

Es entscheidet über:

  • die Eignung für mobile Endgeräte,
  • die Geschwindigkeit beim Seitenaufbau,
  • die Eignung für strukturierte Daten, so genannte rich snippets,
  • es schafft die Grundvoraussetzungen für Barrierefreiheit und Nutzerfreundlichkeit,
  • die Kompatibilität zu kommenden Joomla Release Wechseln und Updates.

Wir verfolgen eine andere Template Strategie:

Mag ein derartiges „Template Monster“ für eine private Webseite oder Vereinswebseite noch tragbar sein, weil billig oder sogar kostenlos, für eine Business Webseite ist die Eigenständigkeit ein wichtiger SEO-Faktor.

Eine Business Webseite muss die Corporate Identity nach außen hin abbilden und das geht nur mit einem individuellen Template.

Unsere Joomla 3 und Joomla 4 kompatiblen Templates sind zukunftssicher:

Wir entwickeln individuelle Templates nicht komplett neu, sondern wir nutzen immer ein Template das generell Bestandteil des Joomla Paketes ist.

Mit Joomla 3 wird standardmäßig das Template ProtoStar mitgeliefert. Joomla 4 wird ein Standard Template mit dem Namen Cassiopeia enthalten.

Beide Template sind Basis Templates ohne jeden Schnickschnack und Overhead und eignen sich somit hervorragend für die Weiterentwicklung bzw. Anpassung für ein individuelles Template-Design.

Dabei liegen unsere Schwerpunkte auf:

  • der Kompatibilität zu künftigen Joomla Versionen,
  • der hundertprozentigen Eignung für mobile Endgeräte,
  • und hoher Geschwindigkeit,
  • Barrierefreiheit und Nutzerfreundlichkeit.

Den Grad der Kompatibilität demonstrieren wir folgendermaßen:

Wir testen die Vorabversionen von Joomla 4 seit der ersten Veröffentlichung. Seit der ersten Beta Version haben wir eine Testseite online. Auf Ihr zeigen wir, dass von uns erstellte Templates für Joomla 3.x, auf der Basis des zu Joomla gehörenden ProtoStar Templates, auch unter Joomla 4 funktionieren.

Sie können sich das auf unserer Joomla 4 Webseite (Version Beta-1) ansehen und zwischen dem zu Joomla 4 gehörenden Cassiopeia Template und dem auch zu Joomla 3 kompatiblen Template ProtoStar hin und her schalten.

Das heißt konkret, wir können für Sie ein individuelles Template erstellen, das sowohl unter Joomla 3 als auch unter Joomla 4 funktioniert.

Hier finden Sie eine Referenzliste der von uns individuell erstellten Templates auf Basis des Joomla 3 ProtoStar Templates. Alle sind auch kompatibel zu Joomla 4.

Die von uns erstellten Templates sind vollständig mobile ready und unterstützen die neuesten Google Anforderungen, wie beispielsweise Strukturierte Daten und Rezensions Snippets.

Sie enthalten keinerlei Overhead und sorgen für einen schnellen Seitenaufbau, der für mobile Endgeräte von entscheidender Bedeutung ist. Ein generelles Angebot über die Erstellung eines individuellen Template finden Sie hier.

Das Joomla 4 Cassiopeia Template:

Ab dem Start der ersten stabilen Joomla 4 Version werden wir auch die Erstellung individueller Templates auf der Basis des zu Joomla 4 gehörenden Cassiopeia Template anbieten.

Gerne beraten wir Sie in allen wichtigen Joomla Bereichen und erstellen Ihnen individuelle Template Lösungen.

Joomla 3.9.x: Was das jeweilige x in unseren Bucht...
Joomla 3.9.16 Sicherheitsupdate heute veröffentlic...