Google bewertet eine Webseite auch nach Typen von Such-Intentionen

Was man über die Art der Suche der Internetnutzer wissen sollte und wie Suchmaschinen beispielsweise Google die entsprechenden Keywords und damit verbundenen Suche-Anfragen bewertet.

Dazu wurden Suchergebnisse in Hinblick auf verschiedene Typen von Such-Intentionen von mobilen Endgeräten analysiert.

Die Visit-in-Person-Suche:

  • Als Visit-in-Person-Suche bezeichnet man den Fall, dass eine Person mobil z.B. nach einem bestimmten Geschäft, nach einem Hotel oder Restaurant etc. sucht.
  • Bei der Visit-in-Person-Suche erhält man überwiegend Inhalte von Google selbst (Google Maps, Google My Business)
  • Ca. 15,4 % der Keywords werden für die Visit-in-Person-Suche verwendet.
  • Durchschnittlich 13,8 % des Traffics entfallen auf diesen Such-Typ.

Die Transaktionale Suche:

Transaktional nennt man eine Suche, bei der eine Person etwas kaufen möchte.

  • In der Regel erhält man Kaufanzeigen. Es gibt praktisch keine Chance, organisch erfolgreich zu transaktionalen Keywords zu ranken.
  • Transaktionale Keywords haben einen Anteil von durchschnittlich 27,7%.
  • Die transaktionale Suche macht dagegen aber nur ca. 15,7% der Suchanfragen aus.

Die In-App-Suche:

  • Auch die In-App-Suche (Suchanfragen, die aus Apps auf mobilen Endgeräten heraus erfolgen) erweist sich für die Suchmaschinenoptimierung in der Regel als irrelevant.

Wesentlich interessanter für die Suchmaschinenoptimierung sind nach wie vor die beiden folgende Typen von Such-Intentionen:

Die navigationale Suche:

  • Navigational nennt man eine Suche-Anfrage, wenn der Suchende bereits Anhaltspunkte zum erwarteten Webinhalt kennt. Das kann eine bestimmte Internetadresse/Webseite sein, dass können Namen oder Brands sein.
  • Navigationale Keywords haben zwar nur einen Anteil von durchschnittlich 8,7%, dafür entfallen allerdings mehr als 33% des Traffics auf diesen Such-Typ.

Die informationale Suche:

  • Bei der informationalen Suche möchte man sich zu bestimmten Themen informieren. Der User sucht Websites mit informierendem, sachlichem Content.
  • Über 36,5 % aller Keywords werden für diese Suchanfragen verwendet. Und die Rate von 62,2% des durchschnittlichen Gesamt-Traffics zeigt, dass das Internet nach wie vor hauptsächlich zur Information genutzt wird.

Fazit aus dem Ganzen:

Beste SEO-Optionen bieten dabei Optimierungen für die navigationale Suche und die informationale Suche.

Mobile Geschwindigkeit einer Webseite ist seit Jul...
Joomla Suchmaschinenoptimierung (SEO), das sollte ...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 23. Mai 2019
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Sicherheitscode (Captcha)